Eskalation bei "Markus Lanz": Wie "DWDL" via Facebook mitteilt, soll es während der heutigen Aufzeichnung in Hamburg zu einer kleinen Eskalation mit dem angeblichen "Dschungelcamp 2013"-Kandidaten Helmut Berger gekommen sein.

In der Mitteilung heißt es: "Die Sendung beginnt noch wie jede andere. Aber dann: Helmut Berger redet erst wirres Zeug, schläft dann ein, beleidigt danach Jasmin Wagner, die Lanz deshalb bittet lieber nochmal ohne Berger zu kommen, der inzwischen - nachdem Ute Freudenberg ihm den Mund verbietet - wiederum Jörg Knör den Mund verbietet und letztlich aufspringt und mit ihm rangelt. Als sich das beruhigt hat, betätschelt Berger Fritz Kuhn, der versucht ihm das Dschungelcamp auszureden."

Markus Lanz ging gewohnt souverän mit der Situation um und stellte fest: "Ich hab mir die Sendung heute irgendwie anders vorgestellt." Das Publikum sah das offenbar genauso und brach in Gelächter aus. Man darf gespannt sein, ob diese Szenen dem Schnitt verfallen oder tatsächlich ausgestrahlt werden.

Foto: ZDF

Hartes Urteil für Joey Heindle: Diese fette Summe muss er zahlen

'In aller Freundschaft' in Spielfilmlänge

Dschungelcamp 2014: Silvia Wollny mit dabei?

Sturm der Liebe: Totgeglaubte kehrt zurück

Rote Rosen: Beste Quote seit Sendungsstart

Joey Heindle: Karriere als Kino-Star endgültig geplatzt

Share