Laut "thisamericanlife.org" wurde das geheime Rezept von "Coca Cola" entschlüsselt. 1886 wurden die Zutaten entwickelt und seitdem geheim. Keiner konnte es bisher nachstellen, doch das soll nun anders sein. Angeblich wurde auf der Homepage ein Foto aus dem Jahr 1979 veröffentlicht, auf dem die genauen Zutaten aufgelistet sind. Demnach könnte das Getränk jeder nachstellen. Die Formel lag bisher angeblich in einem Tresor in Atlanta zu dem nie mehr als zwei Menschen Zugang hatten. Die hauptsächlichen Geschmacksträger waren und sind echte Vanille, Orangen-, Zitronen- und Zimtöle. Für den sauren Geschmack sorgt Phosphorsäure, für die Süße gewöhnlicher Haushaltszucker. Die Zutaten sind heute überall auf der Welt die gleichen, und alle Zutaten wie Wasser oder Zucker müssen gleich aufbereitet werden. Hierbei gelten strenge Auflagen. Einzig bei der verwendeten Zuckerart dürfen die Produzenten wählen. So wird in Europa hauptsächlich Rübenzucker, in Asien eher Rohrzucker und in Amerika Zucker aus Mais-Sirup verwendet. Nicht zuletzt dadurch kann der Geschmack von Coca-Cola durchaus variieren, obwohl die Grundbestandteile und die Haupt-Geschmacksnote dieselbe bleibt.